Einsatz

Die Artikel dieser Baureihe sind speziell für den Einbau durch den Installateur entwickelt und optimal auf dessen Bedürfnisse ausgerichtet.

Sie bieten dem Installateur die Möglichkeit, weitgehend alle wandhängenden sanitären Einrichtungen wie Waschtische, WC’s, Urinale, Ausgussbecken und Bidets fachgerecht und sicher an der Metallständerwand zu befestigen.

Glock-Tragständer

Die Produkte sind für den Einbau in Metallständerwänden (nichttragende Trennwände nach DIN 4103) entwickelt. Die Metallständer-Unterkonstruktion bildet die Beplankungsauflage, die Befestigung der Elemente erfolgt an definierten Punkten der Unterkonstruktion.

Glock-Tragständer werden in eigener Produktion hergestellt. Sie bestehen im Wesentlichen aus stabilen Profilstahl-Schweißkonstruktionen sowie Baugruppen aus Stahlblechprofilen. Die Tragständer sind durch Verzinkung korrosionsgeschützt.

Erstellung von Trockenbauwänden durch den Installateur

Neben dem Einbau in vorhandenes Ständerwerk können Installateure in einfacher und wirtschaftlicher Weise Installationswände als Trennwände sowie als raum- oder halbhohe Vorsatzwände selbst erstellen und damit die anerkannt guten bauphysikalischen Eigenschaften und die unkomplizierte Verarbeitung der weit verbreiteten Baustoffe der Trockenbau-Metallständerwand nutzen.

In Verbindung mit den raumökonomischen Vorzügen des Wandsystems „Metallständerwand“ bieten unsere Tragständer für die Umsetzung selbst hoher gestalterischer Ansprüche beste Voraussetzungen.

Die wichtigsten Baustoffe und Werkzeuge für die Erstellung einer Metallständerwand finden Sie hier: Baustoffe/Werkzeuge

Allgemeine Verarbeitungshinweise und Richtlinien zum Umgang mit den Produkten aus dem Trockenbau finden Sie in unserem Katalog, den Sie auf der Kontaktseite anfordern können oder direkt hier zum Download:

Richtlinien zur Erstellung von Metallständerwänden

Installationswände mit WC-Tragständern