Einsatz

Die Artikel dieser Baureihe sind speziell für die Verarbeitung durch den Trockenbauer konzipiert und auf dessen Anforderungen abgestimmt. Sie werden in die Unterkonstruktion eingebaut und bilden zusammen mit der Metallständerwand ein tragfähiges System.

Metallständer-Trockenbauwand

Mit Trockenbau-Metallständerwänden lassen sich in einfacher und wirtschaftlicher Weise Installationswände als Trennwände und raum- oder halbhohe Vorsatzwände erstellen. Neben den anerkannt guten bauphysikalischen Eigenschaften und der unkomplizierten Verarbeitung bietet diese Bauweise unübertroffene raumökonomische Vorzüge.

Glock-Tragständer

Die Produkte sind für den Einbau in Metallständerwände (nichttragende Trennwände nach DIN 4103) entwickelt. Die Metallständer-Unterkonstruktion bildet die Beplankungsauslage, die Befestigung der Elemente erfolgt an definierten Punkten der Unterkonstruktion.

Glock-Tragständer werden in eigener Produktion hergestellt. Sie bestehen im Wesentlichen aus stabilen Profilstahl-Schweißkonstruktionen sowie Baugruppen aus Stahlblechprofilen. Die Tragständer sind durch Verzinkung korrosionsgeschützt.

Durch die Verstellmöglichkeiten auch im eingebauten Zustand, können die sanitären Installationen und Objekt-Einstellungen vorgenommen werden, ohne die vom Trockenbau erstellte Verbindung zur Unterkonstruktion lösen oder ändern zu müssen. Die Anschlüsse sind nach dem Einbau durch den Trockenbauer in die Unterkonstruktion, selbst bei bereits erfolgter einseitiger Beplankung, noch stufenlos in Höhe und Achse verstellbar.